Am Ende eines sehr erfolgreichen Workshops "Die Stimme und den Körper befreien".
Es ist wieder so viel passiert:

  • Mit den Fußgewölbesticks den Körper aufgerichtet und entspannt
  • Mit den Stimmsticks den Oberkörper gelockert und die Atmung erleichtert
  • Donata, die vor Kurzem eine Lungenentzündung hatte, konnte Kraft sowohl körperlich als auch stimmlich tanken.
  • Brigitte ist über die lunare Atemübung im Liegen immer mehr in ihre natürliche lunare Aufrichtung gekommen, hat eine wunderbare Ausstrahlung und eine weiche tönende Stimme bekommen
  • Ismene kam von der Hochatmung weg, die ihr immer die Kehle zugeschnürt hat; sie hat sofort die solare Atmung für sich übernommen und ihre Stimme wurde weich und voll und rund

Einfach berührend, was sich alles zum Guten verändert, wenn wir mit dem RELAXED-VOICE-TRAINING arbeiten!

Es waren sehr produktive Einheiten, die für mich den Montagabend 10x in freudiger Erwartung hielten. Die beiden Einzelstunden führten zum persönlichen Erfolg! Auch wenn das Ganze "nur digital" stattfinden konnte, habe ich eine sehr aktive, homogene und kommunikative Gruppe erleben dürfen. Besonderen Dank möchte ich Dir, liebe Anja, aussprechen, da Du uns viele Inputs mit wissenswerten Hintergründen vermittelt hast. Nun kann ich besser durchatmen und die Sticks bieten mir die Möglichkeit, meine Stimme zu befreien. Sehr wohltuend war auch die Art und Weise, wie Du uns den Lehrstoff vermittelt hast, nämlich immer freundlich und mit ruhiger, klarer Stimme. authentische wirkten auch Deine Tipps und Anweisungen, da sie auf Deiner Selbsterfahrung basierten und für mich umsetzbar sind. Auch werde ich im neuen Jahr wieder an einem Deiner Kurse teilnehmen, denn Weiterbildung soll nicht vom "Alter" abhängig sein

Inge K. über den Online-Workshop "Von Fuß bis Stimme"

Für alle, die gerne singen. Am vergangenen Wochenende nahm ich an dem Workshop „Die Stimme befreien“ mit Anja Stroh teil. Obwohl ich schon eine ganze Weile in einem Chor singe, war ich mit meiner Stimme und mit den Tönen, die ich produziert habe, nicht immer zufrieden. Ich kam mit großer Unsicherheit und fand mich dann in einer Gruppe mit drei wunderbaren, selbstbewussten Sängerinnen. Anja schaffte es, auch bei mir, mit der richtigen Atmung, Haltung und durch Visualisierungen Blockaden und Hemmungen zu lösen und erstaunliche Töne aus mir herauszuholen. Zwei Tage später in der Chorprobe konnte ich noch immer von dem aufbauenden Erlebnis profitieren. Ein lohnenswerter Workshop.

Erika S. über den Offline-Stimmtechnik-Workshop "Die Stimme befreien"

Liebe Anja, ich möchte Dir ganz herzlich danke sagen für den wundervollen Sonntagvormittag, den ich gestern durch Dich erfahren durfte. Ich habe mich selten so körperlich und im Einklang mit mir selbst gefühlt. Es war eine sehr einzigartige Atmosphäre für mich, losgelöst vom Alltag, konnte ich mich gut auf dieses wunderbare Wahrnehmen meines Körpers einlassen. Ich schwebte danach quasi und dennoch sicheren Tritts zu Fuß dem Heidelberger Bahnhof entgegen. Ich habe die Gemeinschaft mit Dir, Iris-Julia und Elisabeth sehr genossen, und mich einfach wohl und aufgehoben gefühlt. Und ich bin gespannt, wie ich mich weiter entwickeln werde. Die Haltung entspricht mir sehr, auch mit dem was für mich ein Lebensthema ist. Kindern und Familien eine „STIMME“ geben, sie im Ganzen zu betrachten und zu begleiten. Ohne Druck, ohne Tempolimit und vorgegebenen Lösungen. Danke für alle Impulse,...Die Termine mit dir waren „meine Auszeiten“... bin sehr dankbar, dass ich mich gestern bei Euch wohl fühlen durfte.

Carola W. über die ersten beiden Stunden mit den Körperübungen für den solaren Atemtypen

 

 

Es hat einiges an Übung und Geduld mit mir (nicht gerade meine herausragendste Stärke!) gekostet. Aber dann war da der Technikkurs, in dem Anja mich mit Glissando in geradezu schwindelnde Höhen brachte und ich zum ersten Mal das Gefühl hatte, es geht von ganz alleine nach oben, ich muss nichts tun, kann es einfach laufen lassen. Die Einstellung stimmt, die Luft fließt und gleichzeitig habe ich es in der Hand und kann mit meiner Stimme spielen. Ein absolutes Hochgefühl, das Anja mir da verschafft hat. Schon für diesen Moment hat all die Arbeit davor sich gelohnt.

Claudia L. nach dem Workshop "Die Stimme befreien"

Woher ich den Mut genommen habe, als ich mich damals zu meinem ersten Solo-Gesangskurs in Schlüchtern angemeldet habe, weiß ich nicht mehr. Aber ich weiß, dass ich es in der Hoffnung getan habe, danach ein gutes bisschen besser zu singen (ohne allerdings eine wirklich konkrete Vorstellung davon zu haben, was "besser" in diesem Fall bedeutet). Was ich dann erlebt habe, war geradezu "er-Schlüchtern-d". Anja hat kurzerhand mein komplettes Sing-System, das ich mir bis dahin angeeignet hatte, mit dem ich mich immerhin im Chor zu einer der Stützen im Ersten Sopran gearbeitet hatte, zerlegt. Am zweiten Tag des Solo-Gesangkurses funktionierte überhaupt nichts mehr und ich befand mich an dem Punkt, an dem ich für mich nur noch zwei Handlungsoptionen sah: Entweder ich glaube Anja, die ich bis dahin nicht kannte und mit der ich bis dahin noch nie gearbeitet hatte, und folge ihr blind, oder ich höre auf zu singen. Um es kurz zu machen: Ich habe nicht aufgehört, nehme seit mehreren Jahren Einzelunterricht bei Anja, singe in ihrem Vokalensemble und habe gnadenlosen Spaß daran, mit meiner Stimme zu spielen, klassisch zu singen, zu belten und die vielen Facetten meiner Stimme, ihre Flexibilität so unterschiedlich einzusetzen, wie es zu Rolle, Stück oder Lust und Laune passt. Mir diese für mich durchaus harte Phase in dem damaligen Solo-Gesangskurs gegeben und die Kontrolle vollkommen in Anjas Hände gelegt zu haben, habe ich nie bereut. Ohne diese nicht so mir nichts, dir nichts zu verarbeitenden Tage in Schlüchtern wäre ich - das weiß ich heute - nie bis dahin gekommen, wo ich jetzt singtechnisch stehe. Anja weiß halt, was sie tut (wusste sie übrigens auch damals: Am letzten Kurstag in Schlüchtern ging's schon wieder bergauf.)

Claudia L. nach dem Sologesangskurs in Schlüchtern

Und noch mehr...

Rebecca M.:
Es war eine wunderbare Erfahrung und ich habe sehr viel gelernt! (Online-Workshop "Entspannung für das vegetative Nervensystem")

Heidi M.:
Danke, für die vielen wertvollen Tipps! (Online-Workshop "Von Fuß bis Stimme")

Erika S.:
Der Workshop war eine große Bereicherung. Es gab viele Übungen für eine bessere und bewusstere Atmung, für mehr Beweglichkeit und Lösung von Blockaden vom Kopf bis zu den Füßen. Mit vielen Hintergrundinfos, Entspannungsübungen und Meditationen wurde der Workshop zu einem rundum sich "Wohltun-Paket" von der sehr emphatischen, ruhigen Frau Stroh angeleitet. Empfehlenswert !
(Online-Workshop "Entspannung des vegetativen Nervensystems")

Christiane F.:
 ...Und die (Fußgewölbe-) Sticks sind einfach genial. Da muss ich nämlich gar nichts mehr machen. Ist das Beste überhaupt. Ich muss ja gar nichts machen. Ich muss mich da nur draufstellen und dann ändert sich ja schon was.
(Online-Workshop "Von Fuß bis Stimme")

...Der gegliederte Hals bei mir ist super, aber der kompakte Kehlkopf ist der Kloß im Hals in meiner Kindheit...Und du hast das ganz ganz toll gemacht. Ich kann das (die Aufnahme) jetzt anhören, weil du Gelassenheit gesagt hast und dass der Kehlkopf nur kompakt, aber nicht starr ist...Und dann sagtest du zwei Sätze und die waren ganz schön: Der Kehlkopf ist kompakt. Und eine kompakte Sache ist flexibel und kann ausweichen...Das war schön.
(Sehr emotionale Erfahrung aus einem 1:1-Online-Coaching)

Anja ist einfach Hilfe. Oder ein Engel. Oder eine Elfe. Oder alles zusammen.
Immer kommt unverhofft im Termin ein Lichtstrahl der Erkenntnis, den man dann erhellend bei sich behält.